Home » Demonstrationen » Aufruf zur Demonstration am Qudstag 2012

Aufruf zur Demonstration am Qudstag 2012


Samstag, 18. August 2012 in Berlin

Treffpunkt: 14:30 Uhr Adenauerplatz

Über den Kurfürstendamm bis zum Wittenbergplatz

149945_536210043067708_812113045_n


Die diesjährige Demonstration zum Qudstag -Jerusalemtag- findet im Zeichen des Widerstandes in Nahost statt. Die USA, Israel und England versuchen die islamischen Länder eines nach dem anderen ins Chaos zu stürzen und dabei bedienen sie sich ihrer Marionettenregime wie Saudi-Arabien und Katar, die zu Scharen „amerikanische Djihadisten“ gegen den legitimen Widerstand der Völker rekrutieren und auf das Feld schicken.. Terror, tägliche Bombenanschläge, Menschenentführungen und bürgerkriegsähnliche Zustände werden planmäßig herbeigeführt. Terrormanagement ist seit dem 11. September ein fester Bestandteil amerikanischer Nahostpolitik.
Wir verurteilen die amerikanische Politik, die die Islamische Welt ins Chaos zu versetzen versucht. Wir unterstützen die Ziele des Widerstandes im Libanon, Syrien, Palästina –speziell in Gaza- und im Irak. Wir unterstützen die Volksbewegungen in Saudi-Arabien, Bahrain und im Jemen. Am Qudstag werden wir die Bundesregierung dazu auffordern, die Gewaltpolitik der USA in Nahost nicht weiter zu unterstützen. Der Tod tausender Menschen wird mit deutschen Steuergeldern, Waffen und Logistik ermöglicht. Wir rufen zur Teilnahem an der Demonstration am Samstag, dem 18. August auf. Um 14.30 Uhr auf dem Adenauer Platz in Berlin, über den Ku´damm geht es bis zum Wittenbergplatz. Gegendemonstrationen der Zionisten sind angesagt worden. 

QUDS AG

Postfach 424015    12082 Berlin         Dresdner Bank, Kto 564455001   BLZ 10080000
www.qudstag.eu   info@qudstag.eu