Home » Demonstrationen » Aufruf zur Demonstration am intern. Qudstag 2014

Aufruf zur Demonstration am intern. Qudstag 2014


Wie lange noch?

– bis zur Befreiung Palästinas und aller entrechteten Völker

Qudstag-2014

Auch dieses Jahr demonstrieren wir gegen jene Regierungen, die durch ihre menschenverachtende Politik nur Tod und Elend über die ganze Region verbreiten und die Welt unsicherer machen.

Die Vorgehensweise, wie man die Völker durch gesteuerte terroristische Aktivitäten in die Knie zwingen will übersteigt unsere Vorstellungskraft. Hier wird deutlich, dass das bekannte Prinzip „Teile und Herrsche“ weiterhin gnadenlos praktiziert wird (siehe Syrien, Lybien, Irak etc.). Hierbei geht es lediglich um die Durchsetzung von Interessen bestimmter internationaler Machtkreise gegen den Willen der Völker.

Es ist kein Geheimnis mehr, dass nach Afghanistan und dem Irak-Desaster die wahabitische Herrscherfamilie in Saudi-Arabien und das zionistische Besatzerregime in Israel gemeinsam das Ende der US-Hegemonialmacht verhindern sollen.

Und wehe dem, der es wagt, gegen diese zwei ideologisierten Regime vorzugehen! Die barbarischen Massaker und Tötungen in Irak und Syrien durch Überbleibsel von Al-Qaida, also ISIL, lassen daran keinen Zweifel.

Wir möchten mit unserem Aufruf darauf hinweisen, dass die öffentliche Berichterstattung über die Situation in einer Reihe von islamischen Ländern ein raffiniertes Täuschungsmanöver und Teil der medialen Kriegsführung der USA ist.

Sich gegen diese ungerechte Situation zu erheben, hat die Folge, dass man es mit den Terroristen – auch die Rekrutierten aus den westlichen Ländern – zu tun bekommt.

Am Qudstag werden wir gemeinsam gegen diese friedensbedrohende und unterdrückerische Politik protestieren.