Home » Demonstrationen » Die Bedeutung des Qudstages – Widerstandes der Unterdrückten gegen die Unterdrücker!

Die Bedeutung des Qudstages – Widerstandes der Unterdrückten gegen die Unterdrücker!


„Quds“ ist das arabische Wort für Jerusalem. Der Qudstag wurde 1979 von Imam Chomeini ins Leben gerufen. Seitdem demonstrieren an diesem Tag jedes Jahr Millionen von Menschen auf der ganzen Welt gegen das Unrechtssystem der arroganten Mächte.

Bedeutung des Qudstages

Der Qudstag ist der Tag des Widerstandes der Unterdrückten gegen die Unterdrücker. Jerusalem soll für alle Religionen jederzeit zugänglich sein!

Palästina ist ursprünglich das Symbol friedlicher Koexistenz aller Religionen!
Ohne Frieden in Palästina wird es niemals Frieden im Nahen Osten geben.

Bedeutung des Qudstages

Wer wir sind

Eine unabhängige Gruppe von Aktivisten, die versuchen, den Entrechteten aus der ganzen Welt, mit unserem Einsatz beizustehen. Hauptfokus unserer Aktivitäten ist das von den Zionisten besetzte und entrechtete Palästina.
Wir sind multikulturell und interreligiös. Wir sind hierarchiefrei und finanzieren uns selbst. Wir sind unabhängig und demokratisch.

Wir sind gegen jede Form von faschistischen Ideologien, insbesondere, wenn Sie sich auf Religionen berufen.
Wir verleihen den Unterdrückten EINE einheitliche Stimme und setzen uns für ihre berechtigten Belange ein.
Wir veranstalten die jährliche Quds-Demonstration in Berlin, die den Zionismus als das entlarvt, was er ist:
Ein Apartheidsystem, das auf dem Leid der Palästinenser aufgebaut ist und mit allen Mitteln aufrecht erhalten wird. Dazu verkörpert er eine Ideologie, die durch Besetzung und Vertreibung auch über Palästina hinaus in der islamischen Welt zu Unfrieden, Opportunismus und tiefgreifenden Konflikten führte.

Unsere Ziele

Die Demo dient dazu, alle freiheitsliebenden Menschen friedlich vereint gegen den US-Imperialismus, den Zionismus und den Wahabismus/Salafismus zu mobilisieren.

Wir rufen auf zu einem friedlichen Zusammenleben aller Menschen – unabhängig von ihrer Herkunft, Ethnie und Religion.
Wir fordern Gleichberechtigung und Gleichbehandlung aller Menschen.
Die bedrückende Situation in der islamischen Welt drängt uns mehr als je zuvor, auf die Einheit aller Muslime einzuwirken, indem wir dem Faschismus und dem Rassismus entschlossen entgegentreten.
So missbrauchen die Zionisten das Judentum und der IS und Al-Kaida den Islam.