Home » Demonstrationen » Aufruf zur Qudstag Demonstration am internationalen Jerusalemtag – Samstag, 11. Juli 2015, 14:30 Uhr

Aufruf zur Qudstag Demonstration am internationalen Jerusalemtag – Samstag, 11. Juli 2015, 14:30 Uhr


Für ein freies Palästina und ein gleichberechtigtes Zusammenleben aller Religionsgemeinschaften!

Der Quds-Tag (Jerusalem-Tag) ist der Tag des Widerstandes der Unterdrückten gegen die Unterdrücker.
 

Qudstag Demonstration 2015

 

Die Bedeutung des Quds-Tages ist die gesamte freiheitliche Weltgemeinschaft zum gewaltfreien Widerstand gegen jede Unterdrückung von Völkern aufzurufen.

Mit dem Quds-Tag vollzog sich eine entscheidende Wende in der Unterscheidung zwischen dem Judentum und dem Zionismus. Antisemitismus-Vorwürfe werden nicht zuletzt dadurch entkräf- tet, dass auch jüdische Gegner des Zionismus an den weltweiten Quds-Demonstrationen teilnehmen.

Imam Khomeini, der Initiator des Quds-Tages, hat voraus gesehen, dass das Ziel der Zionisten nicht allein auf die Besetzung Palästinas beschränkt bleiben wird. Es ist besonders beunruhigend, dass seit dem 11. September zur US-Strategie ein Terrormanagement gehört, das durch Interventi- onen in Ländern wie Afghanistan, Irak und Jemen große Teile der islamischen Welt ins Chaos gestürzt hat. Nach dem erfolglosen Versuch, die legitime Regierung in Syrien zu stürzen, haben die USA mit Hilfe ihrer Verbündeten, allen voran Saudi-Arabien, Israel und die Türkei, die IS-Terroristen sowohl mit finanziellen Mitteln als auch mit Kriegsmaterial unterstützt. In diesen Tagen wird Jemen durch Saudi-Arabien aus der Luft bombardiert und gleichzeitig sterben Menschen durch Autobomben. Die erzeugte Zwietracht in der islamischen Welt ist genau das, was die Zionisten immer verfolgt haben.

 

Gemeinsam bringen wir eine Stimme gegen das Unrecht auf die Strasse!

Friede sei mit uns allen!

Qudstag Demonstration am Samstag, 11. Juli 2015, 14:30 Uhr